LAST MINUTE     JOBS BEI ARRIBA    

     Home
     nach oben

     Sommer
     Winter
     Last Minute

     AGBs
     Impressum
     Kontakt

   INFOS

    Anreise
    Datenschutzerklärung
    Freie Plätze suchen
    Hütten & Paläste
    Reisebuchung
    Verreisen mit ARRIBA
    Versicherung
  
Detailinfo  Sportclub Zillertal (Zillertal)
DEZ 2018 JAN 2019 FEB 2019 MÄR 2019 APR 2019
21* 04* 11* 18* 25* 01* 08* 15* 22* 01* 08* 15* 22* 29* 05* 12*

Für die Anzeige von verfügbaren Plätzen und Preisen wähle bitte ein Datum aus!
                                      
*Singlereise   *Familienreisen Winter im Sportclub   *Sportclub / Sporthotel   
 Zillertal 
ZILLERTAL

 UNTERBRINGUNGEN
Sport

● Hochzillertal: 37 Lifte, 88 km Pisten bis auf 2.500 m

● Zillertal gesamt: 169 Lifte, 667 km Pisten bis auf 3.250 m

● 5* Skigebiet

● Ski- & Snowboardkurse buchbar



Der Zillertaler Superskipass umfasst unglaubliche 667 Pistenkilometer, erschlossen durch 169 Liftanlagen. Eines der Hauptskigebiete ist Hochfügen-Hochzillertal mit 169 Pistenkilometern, 37 Listanlagen, urigen Skihütten, Funpark, Rennstrecken, beleuchteten und beschneiten Talabfahrten. Eine Talabfahrt führt dabei nach Aschau direkt an den Sportclub Zillertal heran. Nach dem Zusammenschluss der Skigebiete wurde viel Investiert: z.B. in eine neue beheizte 8er Sesselbahn, Rennstrecke, Funpark und erweiteter Höhenloipe auf 1800m.



Modernste Technik kombiniert mit tiroler Gemütlichkeit zeichnet die Skiregion Zillertal aus. Für Skipassinhaber steht der Skibus, Haltestelle direkt vor dem Sportclub, auch für Ausflüge ohne Skimaterial kostenlos zur Verfügung.





Aus dem ADAC Skiatlas: Skigebiet Zillertal



"Das Zillertal in Tirol in eine der bekanntesten Wintersportregionen in Österreich. Von der Rosenalm bis zur Gerlosplatte erstreckt sich die weitläufige Zillertal Arena. Die Skischaukel rund um Gerlos ist eine moderne Wintersportdestination, die kaum Wünsche offen lässt. Neben einem großen Pistenangebot laden zahlreiche Hütten und Schneebars zum ausgiebigen Après-Ski ein. Aber auch für Familien ist das Zillertal ein lohnenswertes Urlaubsziel. Es gibt zahlreiche Ski- und Snowboardschulen, eine 7 km lange Rodelpiste und den Zeller Freizeitpark mit Kegelbahn und Eislaufplatz. Langläufer kommen auf 32 km Loipen auf ihre Kosten, genau wie Winterwanderer, die auf über 100 km Winterwanderwegen ausreichend Möglichkeit haben, die Natur des Zillertals in Ruhe zu genießen.



Im Vorderen Zillertal liegen die Orte Kaltenbach und Fügen mit dem Hoteldorf Hochfügen. Mit den Kabinenbahnen und einem Shuttlebus gelangen Skifahrer in das Skigebiet Hochfügen-Zillertal, das als äußerst schneesicher gilt. Seit dem Zusammenschluss der beiden Skigebiete Hochfügen und Hochzillertal stehen den Ski- und Snowboardfahrern insgesamt rund 90 abwechslungsreiche Pistenkilometer zur Verfügung.



Ski/Snowboard

Der zentrale Einstieg in die Skischaukel Hochfügen-Hochzillertal liegt am Kaltenbacher Ortsrand. An der Bergstation oberhalb der Waldgrenze wählen viele Skifahrer die leichten Abfahrten in Richtung des bekannten Sonnenjet-Lifts und des Schnee-Express. Hier befinden sich auch flache Übungspisten für Ski-Anfänger, die von Schleppliften erschlossen werden, sowie ein Kindergarten. Eine andere Möglichkeit ist die Abfahrt in Richtung der Neuhütten-Sesselbahn, auf deren breiten aber anspruchsvollen Pisten Carven gut möglich ist. Bei den Panoramaliften kehren sonnenhungrige Skifahrer gerne an der, auf einer aussichtsreichen Kammhöhe gelegenen, Kristallhütte ein. Die Hänge am Sonnenlift haben überwiegend einen mittelschweren Charakter, von der Bergstation ist auch die Abfahrt in den Schneekessel zwischen Marschkopf und Gedrechter und damit der Wechsel über den Wedelexpress in das Skigebiet Hochfügen möglich. Am Gipfel des Marschkopfs beginnen anspruchsvolle und steile Pisten sowie markierte Ski-Routen auf denen sich sportliche und anspruchsvolle Skifahrer wohl fühlen. Am Fuß des Pfaffenbühel können Anfänger und Kinder auf den flachen Skiwiesen am Hoteldorf Hochfügen ihre ersten Kurven üben. Die Abfahrten auf dem Pfaffenbühel sprechen mehr gute und geübte Skifahrer an. Nur am Sessellift Hochfügen 2000 befinden sich nochmals leichtere Abfahrten. Tiefschnee-Fans freuen sich über zahlreiche anspruchsvolle Ski-Routen. Im Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal können sich Freestyler und Snowboarder in einem Snow- und einem Funpark austoben.



Nordic/Winterwandern

Sowohl bei der Neuhütten-Sesselbahn im Bereich des Skigebiets Hochzillertal, als auch im Skigebiet Hochfügen gibt es jeweils eine Panorama-Loipe. Von den anspruchsvollen Langlauf-Kursen genießen die Nordischen Sportler schöne Ausblicke über das weite Zillertal. Am Talboden gibt es zwei weitere leichte Loipen. Auf der Loipe Hart-Fügen-Uderns wird der Abschnitt täglich abends bei Uderns beleuchtet. Auch auf der familienfreundlichen eineinhalb Kilometer langen Hochfügener Rodelbahn kann jeden Tag im Flutlicht gefahren werden. Weitere Rodelbahnen finden Schlitten-Fans zwischen den Orten Fügen und Kaltenbach. Auf einer Schneeschuh-Tour erkunden Winterwanderer die alpine Bergwelt mal abseits der präparierten Wege."





Link: Skigebiete im Zillertal (Interaktive Skigebietskarte vom Zillertal)

Detail Karte Hausskigebiet Hochzillertal - Kaltenbach und Hochfügen





Sport & Programm



Skiguiding

Bei 155 Pistenkilometer, 37 Liftanlagen und 2 Talabfahrten verliert man leicht den Überblick. Unsere Ski- und Snowboardguids zeigen euch die schönsten Plätze, sonnigsten Terrassen und besten Pisten.



„betterpark Hochzillertal“

Direkt oberhalb vom Schnee-Express befindet sich der 600 m lange Snowpark zwischen 2.130 und 1.980 m Höhe und bietet Bereiche für alle Könnensstufen: Beginner Line, Medium oder Pro-Line: Alle Wege enden in der riesigen Super-Halfpipe. Anschließend steht ihr wieder am Lifteinstieg oder ihr erholt euch in der Chill-Area.



Höhenloipe

Auf 1.800 m über Seehöhe befindet sich die Höhenloipe. Für alle die eine Alternative zum Alpinsport suchen, bietet die Höhenloipe eine schneesichere Variante an.



Rodeln

Rodeln ist der geheime Volkssport in Tirol. So wird auch im Zillertal viel gerodelt. Besonders spaßig sind die Nachtrodelabende bei Flutlicht und Hüttenmusik.









Skipass

Wird mit dem Reisepreis direkt an uns bezahlt. Der Ankunftstag kann als Skitag genutzt werden. Achtung: Skipässe müssen aus organisatorischen Gründen vorgebucht werden.



 nach oben

 Links
Skigebiete im Zillertal